Sonntag, 14. Oktober 2018

Erster Punktgewinn für die Wölfe

Nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt konnten die Rappenauer Wölfe nach einer überwiegend positiven Leistung beim Tabellennachbarn der SG Heuchelberg 2 mit dem 36:36(15:18) zumindest einen ersten Teilerfolg verbuchen und einen Punkt mitnehmen.

Erfreuliches gab es zu berichten aus dem Lazarett der Rappenauer: Sowohl Mittelmann Michael Maisch nach einer langwierigen Kreuzbandverletzung als auch Dominik Faulhammer nach einem Bandscheibenvorfall konnten wieder mitwirken, sodass zum ersten Mal seit Langem wieder ein breiter Kader zur Verfügung stand.

Zu Beginn war es eine ausgeglichene Partie, sodass sich der Trainer der Heuchelberger ungewöhnlich früh nach bereits sechs Minuten genötigt sah, seine Mannschaft zum Timeout zu bitten um einige Veränderungen vorzunehmen. Dies zeigte allerdings nicht die vom Gegner erhoffte Wirkung. Zwischendurch konnten sich die Rappenauer auf drei Tore absetzen, beim 11:12 nach zwanzig Minuten nahm auch Trainer Zeljko Jerkovic die erste Auszeit.
Dieses Mal half die Auszeit: Zehn Minuten gelang den Heuchelbergern kein Tor, den Rappenauer Wölfen durch die beiden Rückraumschützen Dominik Faulhammer und Sebastian Bischoff dafür fünf infolge. Eine unnötige Zeitstrafe für Faulhammer durch den teilweise sehr eigenwillig pfeifenden Unparteiischen kurz vor dem Pausentee ermöglichte den Heuchelbergern zur Halbzeit den Rückstand durch zwei Tempogegenstoß-Tore auf drei Tore zu verkürzen.

Bis zur vierzigsten Minute schaukelte sich das Ergebnis bis zum 22:25 aus Sicht der Gastgeber hoch, bis deren Kreisläufer aufgrund eines Siebenmeters an den Kopf des Rappenauer Torhüters mit glatt Rot disqualifiziert und vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Die faire Geste des Schützen folgte dann aber direkt, er entschuldigte sich umgehend beim Rappenauer Torhüter und beruhigte die aufgebrachten Fans, dass die Entscheidung korrekt sei, auch wenn die Zuschauer dies nicht wahrhaben wollten.
Nach 45 Minuten führten die Rappenauer weiterhin mit drei Toren, nach einer Zwei-Minuten-Strafe für den Neuzugang der Rappenauer Wölfe kam es aber dann zu einem unerklärlichen Bruch in der Rappener Mannschaft: Im Angriff wurden Bälle leichtfertig verschenkt, die Aktionen unvorbereitet abgeschlossen und der Gegnger somit zum Tempogegenstoß eingeladen. Beim 31:30 nach einunfünfzig Minuten hatten die Heuchelberger den Rückstand egalisiert und netzten zum ersten Mal selbst zur Führung ein.
Eine Minute vor Schluss noch ein Schreckmoment: Der Rechtsaußen der Heuchelberger verlor nach einem Sprungwurf in der Luft die Kontrolle und verletzte sich dabei so schwer am Kopf, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das gesamte Team der Rappenauer Wölfe wünscht hier eine vollständige und schnelle Genesung!
Dominik Faulhammer gelang nach der 36:35-Führungder Gastgeber durch Max Moßmaier kurz vor Ende der Partie vier Sekunden vor dem Schlusspfiff mit einem Gewaltwurf aus 14 Metern der verdiente Ausgleichstreffer, sodass am Ende zwar nicht der erhoffte Sieg, aber zumindest der erste Punktgewinn für die Rappenauer Wölfe heraussprang.

Am kommenden Wochenende gastiert die Mannschaft aus dem fernen Buchen in der Kurstadt.Hier sollte erneut dringend gepunktet werden, um nach dem verkorksten Saisonstart noch ein akzeptables Punktekonto aufweisen zu können. Das Rückspiel gegen die SG Heuchelberg findet dann bereits an Allerheiligen statt.

  • Begegnung: SG Heuchelberg 2 - Rappenauer Wölfe 36:36 (15:18)
  • Aufstellung: Thomas Schwing, Valentin Böttcher (beide Tor), Dominik Faulhammer (13), Sebastian Bischoff (10), Michael Maisch (8), Sebastian Heisig (3), Florian Kubosch (1), Daniel Pfander (1), Sascha Bühler, Thomas Mayer, Ralf Koch, Jan-Hendrik Bauer
  • Schiedsrichter: Marc Neumann (TV Flein)
  • Zuschauer: 25

Hauptsponsoren

BraunBraun
VulpiusVulpius
KartbahnKartbahn
RathRath
SeizSeiz
FaulhammerFaulhammer
Heidt 1cHeidt 1c
Perfect Lack 1cPerfect Lack 1c

Premium Partner

MocosMocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Team Partner

  • Linde
  • McDonalds
  • RST
  • Tonis
  • Sparkasse
  • AM Fahrzeugtechnik
  • Gailing
  • Kuenzel
  • Mediaprint
  • Rappenauer
  • Volksbank
  • Fentuer