Starke Leistung in der Römerhalle Neckargartach

 
Römerhalle Neckargartach, was haben diese Gemäuer nicht schon alles an Handballhochkultur erlebt...Damenbundesliga…Jahrzehnte ist es her, und nun muss hier ein neues Kapitel aufgemacht werden, denn die weibliche E-Jugend des TV Bad Rappenau war hier und hat seine Marke gesetzt. Drei Spiele, drei Siege, gegen DIE Handballmacht im Unterland SchoBott.
Angefangen mit Handball, bei dem nicht nur Noa mit ihren vielen Toren glänzte, nein. Auch die eingesetzten Torhüter trugen ihres dazu bei, und auch weitere 3 Mädels trugen sich in die Torschützenliste ein, so dass wir mit einem Multiplikator 4 das Spiel mit 44:15 für uns entscheiden konnten. Im FuNiNo knüpften wir an die Erfolge des Handballspiels an und gewannen auch hier mit 14:11. Wobei man hier sagen muss, dass man an den Abschlüssen (gezielte Aufsetzerwürfe auf ein Stangentor) noch zu arbeiten hat.

In der Abschließenden Koordination gewannen wir ebenfalls, mit insgesamt 272 zu 217 Punkten, so dass in Summe ein 6:0 Sieg steht. Wow! Gut gespielt, verdient gewonnen. So können wir weiter machen. 

Es spielten: Peri, Linda, Livia, Irada, Emely, Noa, Lulu, Sophia