Wölfe geben Punkt in Heilbronn ab 

Am vergangenen Sonntag, den 22.10.2023 gastierte die junge Wölfemannschaft bei der HSG Heilbronn 2. Gleich zu Beginn des Spiels war die Mannschaft von Trainer Thomas Schwing hellwach. Aus einer guten Abwehr heraus und einem guten Torwart Alexander Melnikov, wurde vor allem durch einen starken Niklas Harrer und Lenny Bahnmüller im Angriff bis zur Halbzeit eine 13:18 Führung herausgeworfen. In der Halbzeit wurde darauf hingewiesen, nicht nachzulassen und weiter konzentriert zu spielen. 
Zu Beginn der zweiten Hälfte gab es einige technische Fehler und es wurden viele Chancen vergeben. Im Gefühl des sicheren Sieges kamen die Heilbronner Tor um Tor heran. Eine Auszeit brachte nur etwas Ruhe in das Spiel der Wölfe. Zu schnelle und unvorbereitete Abschlüsse, ermöglichten es den Heilbronnern 1 Minute vor Schluss das Spiel auszugleichen. Yassime Boukiri schaffte eine halbe Minute vor Schluss die erneute Führung der Wölfe. Eine unglückliche Situation sorgte mit der Schlusssirene für einen direkten Freiwurf der Heilbronner. Diesen verwandelten die Heilbronner zum sicher glücklichen Punktgewinn der Gastgeber. 
Am Ende ein sicher unnötiger Punktverlust, war man hier über 50 Minuten die klar bessere Mannschaft. Nichtsdestotrotz bleibt man weiterhin ungeschlagen und vorerst Tabellenführer der Kreisliga A. Bereits nächsten Sonntag um 18Uhr gibt es die Chance, es besser zu machen, beim Auswärtsspiel bei der TSG Schwäbisch Hall 2.