Montag, 03. Februar 2020

Spieltag 02.02.2020 in Weinsberg

Im ersten Spiel mussten die Jungs gegen den Tabellendritten HSG Hohenlohe 2 bestehen, galt es doch nach den letzten knapp verlorenen Spielen endlich mal wieder Siege einzufah-ren.

Beide Mannschaften zeigten eine sichere Abwehrleistung, so dass es bis zur dritten Minute dauerte bis das erste Tor für die Wölfe fiel. Die erste Halbzeit war ein ausgeglichener Schlag-abtausch, in dem unsere Jungs leider zwei Siebenmeter verwarfen und somit mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Pause gingen. In der zweiten Hälfte kam zu einigen Abwehrfeh-lern leider großes Wurfpech – sechs Würfe gingen allein ans Metall statt ins Tor. Dies führte dazu, dass Hohenlohe den knappen Vorsprung von zwei Toren auf einen 18:11 Sieg bis zum Ende ausbauen konnte.
Im zweiten Spiel des Tages wartete der SV Heilbronn als Gegner, den man bereits im Hin-spiel deutlich bezwungen hatte. Nach der großartigen Leistung aus dem ersten Spiel war sich die Mannschaft bewusst, dass sie nur nochmals konsequent in der Abwehr rangehen muss, um mit einen Sieg nach Hause zu fahren. Und so war es auch – bereits nach 15 Sekunden warfen wir das erste Tor und gingen mit einer Sechs-Tore-Führung in die Pause. Die Jungs spielten auch danach konsequent ihre Chancen heraus und agieren gut in der Abwehr, was letztlich zu einem souveränen 22:13-Sieg führte.
Die geschlossene Mannschaftsleistung in der Breite zeigt die Zahl der Torschützen: fünf Jungs trugen sich im ersten Spiel in die Torschützenliste ein, im zweiten Spiel waren es sogar sieben. Glückwunsch zu der tollen Leistung an Eric, Matti, Tim, Jarne, Axel, Max L., Maurice, Amy, Jaden, Luke; Nils und Linus – weiter so!

Hauptsponsoren

Team Partner

© 2015 TV Bad Rappenau 1895 || Rappenauer Wölfe
Designed with by Franz Mediaprint