Dienstag, 19. November 2019

Dritte Sieg nach drittem Handballkrimi

Nach dem knappen Sieg in der Vorwoche in Hardheim, stand für die Jungwölfe das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Wieder ging die Fahrt in den Odenwald. Gegner war der TSV Buchen. Der Gegner war bereits aus den vergangenen Jahren bekannt, vor knapp zwei Jahren mussten die Jungwölfe eine deftige 33:22 Niederlage einstecken. Die Marschroute für dieses Spiel war klar. Gleich von Beginn hellwach in Abwehr und Angriff. Gesagt, getan, bereits in der Anfangsphase zeigten die Jungwölfe, in was sie im Stande sind, zu leisten. Durch eine gute Abwehrarbeit und guten Lösungen im Angriff, gegen die offensive 5:1 Abwehr der Gastgeber, konnte eine schnelle 1:4 Führung herausgespielt werden. Die in der Folgezeit auf 7:12 ausgebaut werden konnte. Doch im Gefühl der Sicherheit leisteten sich die Jungwölfe wieder 5 Minuten zum Vergessen. Einige Abspielfehler ermöglichten den Gastgebern durch Konter ein 6:0 Lauf. So war die Führung leichtfertig aus der Hand gegeben worden und es entwickelte sich bis zum Ende der Partie ein ausgeglichenes Spiel. Mit einer 14:15 Führung ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften weiter als auf zwei Tore absetzen. Vergebene Chancen auf beiden Seiten, es entwickelte sich wieder eine Krimi. Eine Minute vor Schluss gelang Konstantin Fuchs mit seinem elften Tor an dem Tag die 27:28 Führung. Buchen hatte mit dem letzten Angriff des Spiels noch die Chance auf den Ausgleich. Der Schiedsrichter entschied nach einem Foul am Halblinken der Gastgeber auf 7m und 2min. Die Spielzeit war abgelaufen. Der 7 Meter Wurf ging an die Latte. So endete auch das dritte enge Spiel der Saison, mit einem Tor Unterschied für die Jungwölfe. Zum Ende der Hinrunde stehen die Jungwölfe nun auf einem sehr guten zweiten Platz in der Bezirksklasse. Nach einer längeren Pause, steht das nächste Spiel, erst im neuen Jahr an. Gespielt wird am 12.01.2020 auswärts um 14Uhr beim TSV Crailsheim.

  • Begegnung: TSV Buchen - Rappenauer Wölfe U17 27:28
  • Aufstellung: Dennis Weber (Tor), Jannis Birkert, Steven Müller(2), Yannick Flach(3), Niklas Harrer(7), Laurin Sefa, Tom Fischer(1), Cedric Stech(4), Konstantin Fuchs(11)

Hauptsponsoren

BraunBraun
VulpiusVulpius
KartbahnKartbahn
RathRath
SeizSeiz
FaulhammerFaulhammer
Heidt 1cHeidt 1c
Perfect Lack 1cPerfect Lack 1c

Premium Partner

Mocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Team Partner

  • Linde
  • McDonalds
  • RST
  • Tonis
  • Sparkasse
  • AM Fahrzeugtechnik
  • Gailing
  • Kuenzel
  • Mediaprint
  • Rappenauer
  • Volksbank
  • Fentuer